Majorine wurde am 23. Juli 2019 in Uganda geboren. Ihr Vater ist unbekannt und auch ihre Mutter hat sie nach drei Wochen verlassen und konnte auch mit Hilfe der Polizei und Sozialarbeitern nicht wieder gefunden werden. Sie hinterließ nur eine Plastiktüte mit etwas Kleidung und einem Impfpass mit Namen und Geburtstag des kleinen Menschen.

Zu diesem Zeitpunkt wurden die Mitarbeiter des Kinderheims "Arche Noah" benachrichtigt. Sie fanden das kleine Mädchen in keinem guten Gesundheitszustand. Sie hatte Fieber, eine Augeninfektion und ihre Haut sah nicht gesund aus. Majorine wurde von den Medizinern der Klinik der Arche Noah behandelt und nach einer Woche ging es ihr schon viel besser. 

Nun haben wir als Gemeinde eine Patenschaft für sie übernommen. Wir wollen ihr finanziell und im Gebet zur Seite stehen, damit sie sich zu einem fröhlichen Mädchen entwickeln kann.

Patenkind

Weitere Informationen zu Patenschaften finden Sie bei GaiN (Global Aid Network). Sie vermitteln in Deutschland die Patenschaften für das Kinderheim in Uganda.

 

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Einladung - Online-Seminar 13.06.2020

Thomas Klammt, Referent für Integration und Fortbildung des Bundes, lädt herzlich ein zum ersten Online-Seminar der Akademie Elstal für farsisprachige Mitarbeiter/innen. Am Samstag, 13. Juni, 11-16 Uhr, werden wir vier Vorträge zum Thema „Gemeinde – Kirche – Reich Gottes“ und Gesprächsmöglichkeit dazu anbieten. Wer sich bis 10.06.

27.05.2020


Im Himmel wird regiert

Unter dem Thema „Unser Glaube hat Zukunft!“ veranstaltete der BEFG am Himmelfahrtstag ein Online-Angebot mit Gottesdienst, Impulsreferat und Podiumsdiskussion..

22.05.2020